Es ist sinnvoll bereits als Student eine Berufsunfähigkeitsicherung abzuschliessen

In jungen Jahren sind die Beiträge niedrig und die Gesundheitsprüfung,
für die meisten noch ohne größere Probleme machbar.

Falls gesundheitliche Probleme bestehen oder ein riskantes Hobby ausgeübt wird,
kann über eine Risikovoranfrage die Versicherbarkeit vor Antragsstellung überprüft werden.
Nutzen Sie dazu einfach die online Terminbuchung um eine Voranfrage zu stellen!

Je nach Versicherungsgesellschaft bekommen viele Studenten nur eine Versicherung mit einer niedrigen BU-Rente angeboten
Es gibt aber auch Versicherer, die eine Berufsunfähigkeitsrente bereits für Studenten mit einer versicherten Rente bis zu 1500 Euro anbieten.

Wichtig für Studenten ist, dass eine sogenannte „Nachversicherungsgarantie“ im Vertrag enthalten ist.
Am Besten, neben z.B. Berufsabschluss, Gehaltssteigerung, Eheschließung oder Scheidung, auch ohne konkreten Anlass.
Damit kann die BU-Rente bei steigendem Einkommen ohne neue Gesundheitsprüfung angepasst werden.

Daneben sollte der Vertrag eine Beitragsdynamik beinhalten, damit der Verlust der Kaufkraft durch die Inflation wieder ausgeglichen werden kann.

Wer eine Beamtenlaufbahn einschlagen möchte, sollte darauf achten, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung auch eine Dienstunfähigkeitsklausel beinhaltet.

Wenn die "normalen" Beiträge im Studium noch zu hoch sind, gibt es auch Möglichkeiten über sogenannte "Starter BU-Versicherungen", die Beiträge zu Anfang niedriger beginnen zu lassen und wenn dann eine bezahlte Beschäftigung angetreten wird die Prämien anzupassen.

Finanztest rät die Berufsunfähigkeitsversicherung zu Beginn des Studiums abzuschließen:

Link: Finanztest zur BU für Studenten

 

Buchen Sie einfach online einen Beratungstermin
und wir finden den passenden Tarif
für Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung